Diese Seite drucken

Schnell zu einem präzisen 3D-Modell der Schneidevorrichtung zur Fertigung der Ersatzstücke

Problembeschreibung

Ein Kunde musste den abgenutzten Rotor mit Messern erneuern, für den es keine Dokumente und kein 3D-Modell gab. Der Rotor funktionierte nicht mehr optimal, deswegen war die Erneuerung absolut notwendig.

 

Problembeschreibung:

  • Bedarf nach der Produkterneuerung ohne 3D-Modell und Dokumente
  • Problem mit längeren Ausfällen wegen der Belastung der Produktion
  • Ein sehr abgenutztes Produkt, das für direktes Kopieren nicht geeignet ist
  • Wegen der komplexen Geometrie kann eine genaue Kopie mit den klassischen Methoden nicht gemacht werden (verschiebbare Messvorrichtung, Umrisse usw.)
  • Hohe Präzision wird wegen der Rotationsbewegung verlangt

 

Lösung

Bei der Verwendung der führenden Ausstattung zum 3D-Scannen und Datenverarbeitung wurde für den Auftraggeber das Folgende ausgeführt:

  • Präzises 3D-Scannen von 4 Positionen (2 Messerpositionen, Rotor und Schubmesser)
  • Reverse Engineering (Anfertigung eines genauen CAD-Modells) aller Segmente hinsichtlich der gescannten Daten
  • Rekonstruktion der abgenutzten Flächen in Hinsicht auf die Anweisungen des Auftraggebers

 

Vorteile

  • Dimensionale Übereinstimmung der gefertigten Ersatzteile
  • Kurzfristiger Stillstand in der Produktion
  • Wiederhergestellte originale Funktionalität und Leistungsfähigkeit der Vorrichtung

 

Izrabljen rotor

Abgenutzter Rotor mit den Anschlussstellen für das Segment mit dem Schubmesser

 

Segment potisnega noža

Segment mit dem Schubmesser

 

Vmesna kontrola odstopkov modela od originala

Zwischenvergleich der Abweichungen des CAD-Modells von den gescannten Daten

 

Natančen model sestava rotorja in segmenta noža

Das präzise 3D-Modell des Rotors und des Segments mit dem Schubmesser in dem Teil, der den Tatbestand darstellt und ist für weitere Gestaltung und weitere CAD/CAM-Fertigung geeignet